Junge Werfer mit starken Leistungen

Am 01.09. starteten sie in Birkenfeld mit Kugel, Diskus und Speer. Der 12-jährige Carl Möller stieß die Kugel auf 8,36m und gewann, wie auch das Speerwerfen mit guten 29,35m, was den ersten Platz in der Rheinlandbestenliste bedeutet. Den Diskus schleuderte er auf 20,75m (1. Platz). Felix Müller überraschte im Speerwerfen mit gekonnten Würfen. Seine Siegesweite betrug 29,64m. Auch das Diskuswerfen gefällt Marie Hübner w13 sehr gut. Diesmal lautete die Siegesweite und Bestleistung 28,16m. Damit steht sie im LV Rheinland ganz oben. Schon eine Woche zuvor hatte sie in Ensdorf (Saarland) den Diskuswettbewerb mit 27,34m dominiert. Mit 30,60m stellte sie eine Bestleistung im Hammerwurf auf, ebenso rheinlandspitze. Ebenso Bestleistungen mit dem Diskus erzielten in Ensdorf Paul Mohr m14 mit 27,80m und sein Bruder Anton (mjb) mit 30,72m. In Birkenfeld ging auch Waldemar Wörner an den Start und war zufrieden mit seinen Leistungen: Diskus - 31,17, Kugel - 9,63m, Speer - 28,87m. Für den Deutschland Cup im Stabhochsprung am 08.09. in Zweibrücken haben sich die erst 13-jährigen Johanna Ponsten mit 2,50m und Merlin Mayer mit 3,01m qualifiziert.

geschrieben von Waldemar Wörner am

Zurück