Aktuelles

 -

Thomas Liesch kratzt an der Rheinlandbestleistung

Das war eine gute Vorstellung von Thomas am Pfingstmontag in Oberhaugstedt im Schwarzwald. Das Einspringen verlief ohne Probleme. Thomas begann den Wettkampf bei 4,42m und flog sicher drüber. Konzentriert und locker ging Thomas in den versuch über 4,52m. Auch diese Höhe schaffte er im ersten Versuch.

geschrieben von am

 -

Jana Weyand schleudert den Hammer auf sehr gute 44,81m, eine Verbesserung um fast zwei Meter. An der Quali zur deutschen Meisterschaft fehlen ihr noch schlappe 2,20m.

geschrieben von am

 -

7 Stabhochspringer waren beim Meeting in Oppenheim am 09.mai. Johanna Ponstein(w13) und Katharina Schowalter(w15) übersprangen 2,20m. Mit der Steigerung auf 2,30m wurde Felix Müller(m13) zweiter hinter Merlin Mayer, der sich auf sehr gute 2,80m verbesserte. Der 15 jährige Dominik Haag flog über 3,10m. Jana Weyand stieg mit 2,70m in die Saison ein. Thomas Liesch riss seine Anfangshöhe leider drei Mal.

geschrieben von am

 -

Die Werfer waren am 21.04.2012 in Sinzig. Gut präsentierte sich Paul Mohr(m14). Das Diskuswerfen gewann er mit der 1kg Scheibe mit 29,09m. Zweiter wurde er mit dem Speer mit 32,15m. Mit dem Hammer reichten 29,94m zu Platz zwei. Anton Mohr gewann Kugel(9,56m) und Diskus(28,56m). Jeweils Zweiter wurde er mit dem Speer(28,18m) und mit dem 5kg Hammer(28,48m).

geschrieben von am

 -

Regionspokalsieger

Am 22. April fanden in Simmern die Pokalendspiele der Tischtennis Region Rhein- Hunsrück statt (siehe RHZ vom 21.04.12). Aus Sohren meldete man auch in diesem Jahr wieder zwei Mannschaften, eine Schülermannschaft und eine Jugendmannschaft.

Erstgenannte trat an diesem Tag mit Lennart Leschinger, Luca Quaer, Philipp Rubner sowie Alex Walder an, da Ole und Jonas Heydt leider absagen mussten. Im Halbfinale konnte man gegen den SSV Buchholz II, einem Gegner aus der 2. Kreisklasse, noch deutlich mit 4:0 gewinnen. Diese Euphorie war im Finale allerdings schnell vorüber, da man hier ebenso deutlich gegen den TTC Hungenroth I verlor. Damit beendet die Schülermannschaft des TuS die Pokalsaison mit dem 2. Platz.

geschrieben von am

 -

Die Teilnehmer des Lauftreffs unter Leitung von Wilhelm Storr besuchten ein Laufseminar mit dem ehemaligen Trainer des DLV, Lothar Hirsch, und informierten sich über Grenzen und Möglichkeiten des Laufens, Lauftaktiken und Trainingsaufbau.

geschrieben von am

 -

Ab der 15. Kalenderwoche (Woche nach Ostern) werden 2 neue Kurse angeboten. Diese finden Montags in der Zeit von 9.00 – 9.45 Uhr, Mittwochs von 9.00 – 9.45 Uhr und ebenfalls Mittwochs von 18.00 – 18.45 Uhr statt. Die Teilnahme ist unabhängig einer Mitgliedschaft im TuS Sohren. Man benötigt lediglich eine ärztliche Verordnung um dieses
Angebot kostenlos in Anspruch nehmen zu können.

geschrieben von am

 -

In Alzey schleuderte Jana Weyand den Hammer auf gute 42,00m, kam aber an ihre Bestleistung von 43,11m, erzielt in Heidesheim, nicht heran. Mit nur einer Drehung warf Paul Mohr seinen 4kg Hammer auf die persönliche Bestleistung von 30,62m. In der Klasse m65 startete Waldemar Wörner und erreichte mit dem 5kg Hammer mit 32,93m seine beste Weite.

geschrieben von am

 -

Die 1. Jugendmannschaft Tischtennis

Am vergangenen Sonntagmittag kam es in der Idar- Obersteiner Sporthalle „Bein“ zum Spiel um die Meisterschaft in der 1. Bezirksliga Süd der Jugend. Dazu traf die erste Jugendmannschaft TuS Sohren auf die des TuS Waldböckelheim. In der Hinrunde gab es noch einen klaren 8:4 Sieg für die Hunsrücker. Dabei fehlte allerdings die etatmäßige Nummer zwei der Mannschaft aus dem Kreis Kreuznach/ Birkenfeld, die auf dem Spielbogen als Gastgeber fungierten.

geschrieben von am

 -

„Ich bin stolz auf die Mannschaft“, erwähnte Mannschaftskapitän Ingo Schüler am Samstagabend nachdem der Klassenerhalt quasi geschafft war. Nach dem 9:3 im Heimspiel gegen Boppard II merkte man die Erleichterung der Mannschaft sowie den anwesenden Sohrener Zuschauern über die Rettung in der 2. Bezirksliga förmlich an.

geschrieben von am