Neuigkeiten von der Leichtathletik

 - Kein Podestplatz in Saulheim

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der U20 und U16 gab es nicht die gewünschten Leistungen. Emma Paulus sprang mit dem Stab immerhin noch diesjährige Bestleistung mit 2,40,was aber nur zu Platz 4 reichte. Ebenso 4. Plätze erreichten Johanna Ponstein mit mäßigen 2,80m und David Meinhardt mit 3,10m. Marie Hübner reihte sich in diese Leistungskategorie ein, warf den Diskus 31,52m weit und wurde 5.

Carl Möller startete im Stabhochsprung am 01.07. in Wetzlar bei den Süddeutschen U18 Meisterschaften. Er war gut drauf und überflog die Anfangshöhe von 3,80m sicher und sehr hoch über der Latte. Leider verletzte er sich beim Sprung über 4m und beendete so den Wettkampf noch mit Platz 7.

 - Waldemar Wörner ist zweifacher Südwestdeutscher Seniorenmeister

Am 18.06. fanden in St Wendel die Südwestdeutschen Seniorenmeisterschaften statt. In 4 Disziplinen ging Wörner an den Start. Schon um 10 Uhr begannen die Wettkämpfe für ihn mit dem Hammerwerfen. Gleich der erste Versuch brachte ihm mit 37,89m die Goldmedaille. Mit einer guten Technik gelangen ihm weitere Versuche über 37m.Danach ging es zum Speerwerfen. Erst im 4. Versuch warf er den Speer auf gute 29,21m und zu Bronze. Keine Pause gab es zum Kugelstoßen, so litt das Einstoßen etwas unter dem Zeitdruck. Doch schon mit 10,71m im ersten Versuch lag Wörner weit vor der Konkurrenz. Im 3. Durchgang steigerte er sich auf 10,88m und hatte damit die zweite Goldmedaille. Zufrieden verließ er mit 31,19m und der Vizemeisterschaft den Diskusring.

Am 15.06. starteten David Meinhardt und Carl Möller im Stabhochsprung in Mörfelden. David machte einen guten Wettkampf, knüpfte an die Leistung bei den Rheinlandmeisterschaften an, übersprang sicher 3,20m. Für Carl war die Einstiegshöhe von 3,70m auch die Wettkampfleistung.

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - Rheinland-Pfalz- und Rheinlandmeister

Am 10.06. gingen Johanna Ponstein und Carl Möller bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Trier an den Start. Ohne Konkurrenz gingen sie in die Stabhochwettkämpfe, was nicht besonders motivierend war. Johanna übersprang ihre Anfangshöhe von 2,80m locker. Auch die 3m waren kein Problem, mit viel Luft zur Latte flog sie drüber. Leider war dann bei 3,10m Endstation. Mit der übersprungenen Anfangshöhe von 3,70m hatte Carl den Titel. Auch für ihn war dann bei der nächsten Höhe (3,90m) Endstation. Carl startete noch mit dem Diskus und hatte gute Konkurrenten. Das hat ihn wohl beflügelt. Schon im ersten Versuch warf er mit 37,68m neue Bestleistung. Der dritte Versuch war dann der Kracher. Gemessen wurden 41,31m, eine Steigerung der alten Bestmarke um fast sage und schreibe 5m (!!!). Damit erhielt er die Silbermedaille.

...

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - Starke Stabhochspringer in Bad Ems

Am 21.05. fanden die Rheinland-Meisterschaften in Bad Ems statt. Alle Springer überzeugten mit guten Leistungen auch zum Teil ohne Konkurrenz. Bei 2m stieg Emma Paulus (W14) in den Wettkampf ein, ein guter und sicherer Versuch. Über 2,10m ging es zu 2,20m. Gekonnt flog sie drüber = Titel. Auch Jana Schmidt begann bei 2m. Ein guter Versuch - der Knoten war geplatzt. Sicher ging es über 2,20m. Gesteigert wurde auf 2,40m. Sie meisterte diese Höhe = Titel. Ihren ersten Wettkampf bestritt Johanna Ponstein. 2,80m war die Anfangshöhe und sicher ging es drüber. Zu mehr reichte es diesmal nicht aber zum Titel. In der U18 Klasse waren David Meinhardt und Carl Möller am Start. David zeigte einen starken Wettkampf, von Sprung zu Sprung wurde seine Technik besser. Mit 3,30m und neuer Bestleistung wurde er Vizemeister. Carl Möller holte den Titel mit guten 4m.Er begann mit 3,70m, sicher drüber. Auch die nächsten Höhen meisterte er wie auch die 4m, die neue Bestleistung für dieses Jahr.

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - Johanna Ponstein und Carl Möller in der Rheinland-Pfalz-Auswahl

Beim Pokal der Freundschaft an Himmelfahrt in Trier gingen beide im Stabhochsprung an den Start. Carl schaffte 3,70m und holte 2 Punkte für die Mannschaft. Leider steckte ihm die Fahrt zur Messe nach Hannover vom Vortag gehörig in den Knochen. Wie Carl hatte Johanna Konkurrenz aus  Luxemburg, dem Saarland und dem Elsass. Eine deutliche Steigerung nach Bad Ems war klar zu erkennen. die Einstiegshöhe von 2,80m überflog sie sicher. Die Sprünge über 2,90m und 3m waren technisch gut. So überwand sie im ersten versuch sicher die 3,10m.An 3,20m scheiterte sie leider drei Mal.

 - 5 Rheinlandmeister am Wochenende

Am 13.05. fanden in Neuwied die Rheinland-Meisterschaften der U20 und U16 statt. Auch ohne Konkurrenz im Stabhochsprung können sich die Leistungen sehen lassen. Die 14 Jährige Emma Paulus fand mit jedem Sprung besser in den Wettkampf und übersprang sicher 2,20m. Die technische Verbesserung im Sprungablauf ist bei Carl Möller klar zu erkennen. Ohne Probleme überflog er 3,80m.Eine Woche vorher gab er sich in Bad Ems noch mit 3,60m zufrieden. Im Diskuswerfen hatte Marie Hübner dieses Mal den Dreh raus, die 6 Ungültigen von Bad Kreuznach waren vergessen. Schon im ersten Versuch gab es eine neue Bestleistung von 33,89m.Alle Konkurrentinnen patzten in diesem Durchgang. Der zweite Versuch war schon optimal. Leider landete der Diskus bei etwa 36m knapp außerhalb des Sektors. So gab es im 3. Versuch die Steigerung auf 34,41m, was Marie die Vizemeisterschaft einbrachte.

Am Tag darauf flogen in Trier bei der Rheinland-Meisterschaft die Hämmer. ...

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …