Rheinland-Pfalz-Meister mit dem Hammer

Falk und Paul in Heidesheim

Falk und Paul in Heidesheim

Starke Werfer bestimmten bei den Männern und in der U20 Klasse die Meisterschaft. Paul Mohr begann wie immer ruhig und konzentriert den Wettkampf, drei saubere Drehungen und der Hammer schlug erstmals über der 39m Marke ein. Die Konkurrenten steigerten sich von Versuch zu Versuch, kamen aber nicht an Pauls Weite heran, zumal er im letzten Versuch noch einen draufsetzte und mit 39,73m sich den Titel und damit die Goldmedaille holte. Falk Schmittinger begann den Wettkampf mit einem Paukenschlag: neue Bestweite mit 42,11m, eine Steigerung gegenüber Trier um fast 2 Meter: Goldmedaille. An dieser Weite sollten sich die Konkurrenten die Zähne ausbeißen. Im letzten Versuch warf er noch Mal 41,84m, die gleiche Weite wie der Zweitplatzierte. Einen nicht so guten Tag erwischten Marie Hübner und Leoni Paulus. Marie versuchte mit 3 Drehungen zu werfen, was aber misslang. So reichten 34,89m mit 2 Drehungen zu Bronze. Die Silbermedaille erhielt Leoni Paulus (U20) für 24,30m, war aber mit der Weite nicht zufrieden.

geschrieben von Waldemar Wörner am

Zurück