Die Hammerwerfer haben wieder zugeschlagen

Bei den Rheinlandmeisterschaften in Trier am 12.05. haben die 6 Werfer des TuS mit 4 Titel überzeugt. Der TuS stellte damit auch die größte Teilnehmerzahl aller Vereine, wobei Lena Schinke krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen konnte.

Für Paul Mohr begann der Wettkampf um 10 Uhr. Knapp an die 39m flog der 7,26kg Hammer im ersten Versuch. Die weiteren Versuche waren von der Technik her alle hervorragend. Etwas schneller hätte er drehen können oder sollen. So knackte er dieses Mal nicht die 40m Marke. Mit der neuen Bestleistung von 39,97m ließ er die Konkurrenten hinter sich und wurde Rheinlandmeister. Ohne Konkurrenz ging Marie Hübner in den Ring. Vielleicht eine Ursache für nur 34,71m,aber dennoch der Titel. Leoni Paulus (U20) zeigte sich verbessert gegenüber Heidesheim. Sie packte 3m drauf und stand mit 27,43m als Dritte auf dem Siegerpodest. Newcomer Elias Dilk zeigte in seinem zweiten Wettkampf was er schon drauf hat. Nicht jeder Wurf gelang, aber die Siegesweite von 33,33m waren ein Ausrufezeichen, eine Steigerung um fast 8m.Falk Schmittinger musste sich diese Mal mit dem zweiten Platz begnügen. Immerhin warf er wieder über 40m,genau 40,11m.Als Letzter ließ Waldemar Wörner nach zwei Drehungen den Hammer fliegen,34,52m reichten, um die verbesserten Konkurrenten hinter sich zu lassen.

geschrieben von Waldemar Wörner am

Zurück