David Meinhardt Rheinland-Pfalz-Meister

Mit großer Freude ließ sich David die Goldmedaille für seinen Sieg im Stabhochsprung in der Klasse U18 umhängen. Das war schon ein schweißtreibender Wettkampf am 09.06. in Eisenberg. Die Wärme und extreme Luftfeuchtigkeit setzten allen Athleten zu. David begann den Wettkampf mit 3,20m wie auch die starke Konkurrenz aus Zweibrücken. Er tat sich schwer und schaffte diese Höhe erst im 3. Versuch. Es war für ihn eine große Erleichterung. So ging er auch mit mehr Selbstbewusstsein an die neue Höhe von 3,30m.Im 2. Versuch ging es hoch drüber. So erlebte er auch seine Sprünge über 3,40m. Noch vier Athleten nahmen 3,50m in Angriff. David übersprang als erster im 3. Versuch diese Höhe und sah dann, wie seine Konkurrenten scheiterten. Allein für ihn wurden 3,60m aufgelegt. Die Schwüle forderte ihren Tribut. David riss drei Mal.

So erging es auch Carl Möller. Das lange Warten auf seinen ersten Versuch über 3,90m hatte ihm zugesetzt – es gab einen salto nullo.

geschrieben von Waldemar Wörner am

Zurück