Gelungener Einstieg in die Hallensaison

Ein Rheinland-Pfalzmeister und vier Rheinlandmeister

Jana Schmidt, Carl Möller, Johanna Ponstein, David Meinhardt (von links nach rechts)

Jana Schmidt, Carl Möller, Johanna Ponstein, David Meinhardt (von links nach rechts)

Am 21./22. Januar fanden in Ludwigshafen die Rhl-Pfz-Hallenmeisterschaften statt. Die Stabhochspringer präsentierten sich prima mit Titel und guten Platzierungen und ansprechenden Leistungen. Am ersten Tag startete Johanna Ponstein in der Frauenklasse, überflog 2,80m und scheiterte noch an 3m. Damit hatte sie den Rheinlandtitel sicher, wurde so 4. auf Landesebene. Leider konnte Thomas Liesch wegen einer Fußverletzung den Wettkampf nicht beginnen. Am 2. Tag zeigten die Jugendspringer was sie drauf hatten. Nah an ihre Bestleistung sprang Jana Schmidt(U 18) und belegte mit 2,30m Rang 5 auf Landesebene, gewann aber den Rheinlandtitel.

Johanna Ponstein (U 20) stieg bei 2,80m in den Wettkampf ein. Schon beim Sprung über 2,90m war eine klare Steigerung zum Vortag zu erkennen. Auch die 3m waren kein Problem. Ein klasse Sprung über 3,10m gelang Johanna, viel Luft nach oben war zu erkennen. Mit diesem Sprung wurde sie Landesvizemeisterin, freute sich über die Silbermedaille und den Rheinlandtitel.

Im letzten Stabhochwettkampf gingen in der U18 Klasse David Meinhardt und Carl Möller an den Start. David stieg mutig bei 2,90m in den Wettkampf ein und überflog die Latte sicher. Auch die nächsten Höhen meisterte er. Erst an der neuen Bestleistung von 3,30m scheiterte er. So kam er mit 3,20m auf den 4. Platz auf Landesebene und wurde 3. im LV Rheinland. Carl Möller begann als letzter Springer mit 3,70m den Wettkampf. Technisch verbessert überflog er gekonnt auch 3,80m. Mit dieser Höhe wurde er Rheinland-Pfalz und Rheinlandmeister. Qualifiziert hat er sich damit für die Süddeutschen-Meisterschaften Anfang Februar in Frankfurt.

geschrieben von Waldemar Wörner am

Zurück