Aktuelles

 - Carl Möller Westdeutscher Schülermeister im Stabhochsprung

Am 28.06. fanden in Hamm/Sieg die Westdeutschen Schülermeisterschaften statt. Carl hatte sich nur auf den Stabhochsprung konzentriert und das war gut so! Schon das Einspringen zeigte seine gute Form. Er begann bei 3,70m den Wettkampf. Nur noch ein Konkurrent war dabei. Carl überflog sehr sicher diese Höhe mit guter Technik. Er steigerte auf 3,90m, war dann allein im Wettbewerb. Schon der erste Versuch klappte...

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - Carl Möller wird Vizemeister im Blockmehrkampf-Wurf

Am 13.06. ging Carl in Daun an den Start. Die erste Disziplin war das Diskuswerfen. Mit einer schwachen Leistung von nur 31,88m vergeigte er den Titel. Da half auch die starke persönliche Bestleistung von 11,58sec über die 80mhü nicht. Es folgte ein mäßiger Weitsprung von 4,72m. Die Kugel flog auf gute 12,43m. Im abschließenden 100m-Lauf rannte er 12,21 sec. Es reichte so für den zweiten Platz.

Waldemar Wörner wird Rheinland-Seniorenmeister mit dem Diskus. In Birkenfeld fanden am 14.06. die Seniorenmeisterschaften statt...

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - Termine zur Sportabzeichen-Abnahme 2015

Zeit: 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Stadion Sohren/Büchenbeuren

Sportabzeichen-Abnahme 2015:
15.06.2015
22.06.2015
29.06.2015
06.07.2015
13.07.2015
20.07.2015
29.07.2015
03.08.2015
10.08.2015
19.08.2015
24.08.2015
31.08.2015
07.09.2015
14.09.2015

geschrieben von Gerd Endres am Weiterlesen …

 - Meister - Titel - Superwochenende für unsere Leichtathleten

Am 06.06. gingen in Neuwied 4 Stabhochspringer an den Start und glänzten. Den Anfang machte die 14 Jährige Jana Schmitt. In ihrem zweiten Wettkampf überhaupt hatte sie zwar keine Gegnerin, machte ihre Sprünge aber gut. Am Anfang hatte sie noch Probleme bei der Lattenüberquerung, doch von Sprung zu Sprung wurde sie sicherer und technisch besser. Mit 2,40m wurde sie Rheinlandmeisterin. Jana Weyand sprang in der Frauenklasse auch ohne Konkurrenz und steigerte ihre diesjährige Bestleistung auf 2,60m = Titel. Die Versuche über 2,70m sahen gut aus. Bei 2,80m stieg Johanna Ponstein in den Wettkampf ein. Diese Höhe ist für sie kein Problem. Sicher flog sie drüber und wurde Rheinlandmeisterin. Höher hinaus sollte es diesmal nicht gehen.

In der letzten Gruppe begann Felix Müller den Wettkampf bei 2,90m. Der zweite Versuch klappte. Über 3,10 m ging‘s an 3,30m. Ein guter Versuch und die neue persönliche Bestleistung war geschafft. Das brachte ihm die Vizemeisterschaft ein. Als letzter Springer überhaupt stieg Thomas Liesch (M) bei 4,30m in den Wettkampf ein. Leichte Knieprobleme forderten einen nur 8 Schritte Anlauf. Locker flog er im zweiten Versuch drüber. 4,40m im ersten Versuch sicherten ihm den Titel.

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - Drei Titel bei Meisterschaftsbeginn im Stabhochsprung in Trier

Carl Möller beim Anlauf

Den Anfang bei den Rheinlandmeisterschaften am 30.05. in Trier machte Jana Schmidt. Die 14jährige bestritt erst ihren zweiten Wettkampf und den mit Erfolg. Die Anfangshöhe von 1,90m übersprang sie nach anfänglichen Schwierigkeiten sicher. Mit den weiteren Sprüngen verbesserte sich ihre Technik. Mit dieser Sicherheit schaffte sie dann Höhe um Höhe, sprang mit 2,40m neuer persönlicher Bestleistung zum Titel. Johanna Ponstein startete in der U20 Klasse, aber keine Konkurrenz in Sicht. Gegnerinnen braucht sie bei ihrem Können auch keine im LV Rheinland zu fürchten. Die Anfangshöhe von 2,80m war kein Problem. Locker ging‘s über 3m. Schon im ersten Versuch übersprang sie 3,10m - neue persönliche Bestleistung und Titelgewinn. Sie war mit diesem Ergebnis nicht zufrieden, wollte höher springen. Das kann schon am 06.06. in Neuwied passieren.

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - Carl Möller springt in eine neue Dimension

Starke Wettkämpfe lieferte Carl am Wochenende ab
Am 08.05. gings zum Stabhochspringen nach Bad-Ems. Die Anfangshöhe von 3,74m überflog Carl sicher. Beim ersten Versuch über 3,84m knallte es - der Stab zerbrach in 3 Teile. Sofort sprang er mit einem längeren und härteren Stab, war nicht chancenlos, schaffte die Höhe aber nicht. Johanna Ponstein stieg mit 3,04m in die Saison ein und meinte: über 3m ist schon mal ein guter Anfang. Am 09.05. startete Carl in Birkenfeld gleich vier Mal,gewann alle 4
Wettkämpfe und stellte 3 persönliche Bestleistungen auf. Die 80mhü waren ein Aufwärmen für die folgenden
Disziplinen, so fiel auch die Zeit mit nur 12,15sec eher bescheiden aus. Im Stabhochsprung pachte er dann so richtig einen aus.

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - Gute Zeiten in Emmelshausen über die Hürden

Carl Möller lief in seinem ersten diesjährigen Rennen über 80mhü gleich mal mit 11,98sec unter 12 Sekunden. Damit gewann er wie auch Thomas Liesch, der über 110mh mit 16,91sec seinen ersten Start in der Männerklasse ordentlich absolvierte. Carl versuchte sich noch über 300mhü. Seine Zeit von 50,18sec entsprach auch diesem Versuch. Das heißt also: eine satte Steigerung ist zu erwarten.

 - Starke Werfer präsentierten sich in Alzey

Leoni Paulus machte den Anfang und warf den 3kg Hammer auf 25,32m und gewann. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sich Lena Meier mit dem 2kg Gerät auf 29,75m, nahe an ihrer Bestleistung,Platz zwei.In der Frauenklasse steigerte Jana Weyand ihre diesjährige Bestleistung auf 38,51m und siegte. Seinen ersten Werfer - 5 - Kampf bestritt Waldemar Wörner.

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …

 - TuS Athleten erfolgreich bei den Rhl-Pfz-Hammerwurfmeisterschaften

Die Jüngste, Lena Meier gerade mal 13 Jahre alt, stand ganz oben auf dem Treppchen. 26,12m mit dem 3kg Hammer waren schon eine gute Weite, zumal sie normalerweise mit dem 2kg Hammer wirft. Diesen warf sie am 12.04., in ihrem ersten Wettkampf in Merzig, gleich mal auf 30,30m. In der Klasse U18 warf sich Paul Mohr mit 44,62m auf Platz zwei. Er hatte sich weit mehr vorgenommen, ärgerte sich entsprechend. Falk Schmittinger hatte bei den 14jährigen einen gebrauchten Tag erwischt. Nichts klappte, lediglich 22,86m standen zu Buche. Über den 2.Platz und die Leistung konnte er sich nicht freuen. Denn in Merzig hatte er eine Woche vorher mit 31,49m eine Bestleistung erzielt. Dort hatte auch Leonie Paulus (w14) mit 26,55m die Saison begonnen.

geschrieben von Waldemar Wörner am Weiterlesen …